Was ist Testosteron und wie kannst du deinen Spiegel erhöhen?

Testosteron ist ein Hormon, das hauptsächlich in den Hoden produziert wird und eine wichtige Rolle bei der Sexualität spielt. Es ist allerdings auch wichtig beim Muskelaufbau und dem allgemeinen Wohlbefinden des Mannes. Testosteron ist auch zuständig für männliche Geschlechtsmerkmale wie eine tiefe Stimme, den männlichen Körperbau und den Bartwuchs. Von 30 aufwärts nimmt der Testosteronspiegel kontinuierlich ab. Dies ist ein Teil des Alterungsprozesses. Allerdings spielt nicht nur das Alter eine Rolle, sondern auch die Umwelteinflüsse und etwaige Medikamente.

Wie kann man die Testosteron-Produktion steigern?

Gewichtsverlust steigert die Testosteronproduktion

Wenn man übergewichtig ist dann kann man den Testosteronlevel ganz leicht anheben indem man abnimmt. Die Abnahme von überschüssigem Gewicht kurbelt den Stoffwechsel and und somit auch die Produktion von Testosteron. Um nachhaltig abzunehmen solltest du die Menge an Zucker, die du zu dir nimmst, drastisch einschränken und auf deine Ernährung achten. Die richtige Ernährung in Kombination mit Sport 2-3 Mal die Woche wird die Kilos nur so herunterpurzeln lassen.

High intensity Training und Fasten

Ein weiterer Weg um deinen Testosteronlevel anzuheben und deinen Stoffwechsel anzukurbeln ist High intensity Training(HIT). Für das Wachstum der Muskel und die Produktion von Testosteron, haben sich kurze aber anstrengende Workouts als sehr effektiv herausgestellt.  Fasten ist eine weitere Methode den Testosteronwert in deinem Blut zu steigern, da bei diesem Vorgang Hormone produziert werden, die den Testosteronwert anheben.

Gewichttraining für den Muskelzuwachs

Um deinen Testosteronspiegel zu erhöhen musst du nicht zwangsweise HIT betreiben. Es gibt auch andere gute Möglichkeiten um deinen Stoffwechsel und die Testosteronproduktion anzukurbeln. Workouts mit Gewichten sind ebenso ein guter Weg, wenn sie intensiv genug sind. Um die natürliche Produktion von Testosteron anzuregen solltest du mit schweren Gewichten trainieren und dafür weniger Wiederholungen machen. Die Übungen die am besten funktionieren sind jene, die ganze Muskelgruppen trainieren. Du solltest dein Workout also möglichst so anlegen, dass du dabei so viele Muskelgruppen gleichzeitig trainierst wie nur irgendwie möglich.

Einnahme von Zink und Tribulus Terrestris

Das Mineral Zink ist sehr wichtig für die Produktion von Testosteron und für den Zuwachs von Muskeln. Darum solltest du sicherstellen, dass deine Ernährung genug von diesem Mineral enthält. Studien haben gezeigt, dass die Einnahme von Zink über 6 Wochen bei Männern zum Anstieg von Testosteron und Muskelzuwachs geführt hat. Zink ist in vielen Lebensmitteln enthalten wie zum Beispiel in Bohnen und Milchprodukten wie Käse und Joghurt.

Ein weiterer natürlicher Weg um deinen Testosteronlevel zu steigern ist Tribulus Terrestris. Es ist eine Pflanze die aus dem Burzelkraut gewonnen wird. Diese Substanz kann deinen Hormonfluss im Gehirn anregen und steigert somit die Menge an Testosteron die im Hoden erzeugt wird.

Vitamin D spielt eine große Rolle

Vitamin D ist ein Steroid Hormon welches von großer Bedeutung für die Entwicklung von gesunden Spermienzellen ist. Vitamin D kann den Testosteronwert im Blut erhöhen und den Stoffwechsel von übergewichtigen Männern ankurbeln.

Vermeide Stress

Wenn wir Stress ausgesetzt sind, dann produziert unser Körper das Hormon Cortisol. Dieses Hormon blockiert den Effekt von Testosteron, weil es den Körper in den Fluchtmodus versetzt.